0800 490 2600 info@autobiene.de
  • Die Biene kauft dein Auto! Einfach und sicher.

Ach, das kleine Gläschen ist nicht so schlimm … ich habe es ja nicht sehr weit bis nach Hause … das deftige Abendessen ist eine gute Grundlage, da passiert schon nichts. Falsch! Denn bei Alkohol am Steuer versteht der Gesetzgeber wirklich gar keinen Spaß. Und es bleibt auch nicht immer bei Bußgeldern oder Punkten in Flensburg. 

Geteilte Freude ist doppelte Freude, geteiltes Leid ist halbes Leid … geteiltes Auto?

Der Trend geht eindeutig zum Carsharing – wie die Zahl von über 2 Millionen Carsharern allein in Deutschland beweist. Und es werden immer mehr. Carsharing ist einer der zahlreichen Aspekte der sog. „Shared Mobility“. Eine wachsende Zahl von Menschen erkennt, dass man nicht unbedingt ein Fahrzeug im Eigentum haben muss, um zu gewünschten Zeiten mobil zu sein. In der Shared Mobility gibt es neben Ride Sharing und Last Mile oder ReachNow eben auch das (mittlerweile fast schon „gute alte“) Carsharing. 

Die Reise soll bequem und flexibel sein, wir wollen überall anhalten und uns sofort in der Natur und neben Gleichgesinnten zu Hause fühlen können. Das mögen nicht nur unsere holländischen Nachbarn. Auch bei uns gehört Caravaning zu einer beliebten Urlaubs-Reiseversion. 

Das Auto ist verkauft, die Kaufsumme bezahlt – nun fehlt nur noch die Übergabe. Welche Dokumente gehören nun in die Hand des Käufers? Bei einem Privatverkauf fragen sich das viele. Hier nun die Informationen dazu: 

Das Auto ist verkauft – aber nach einiger Zeit kommen Bußgeldbescheide zu Ihnen. Der Kaufpreis wurde ordnungsgemäß bar bezahlt – aber der Käufer ruft immer wieder an, um etwas zu bemängeln. Oder die versprochene Überweisung des Kaufpreises kommt nicht bei Ihnen an und Sie bleiben auf Ihrem Gebrauchten sitzen.

Heilig’s Blechle … das Auto ist hin! Jetzt muss schnellstens ein anderes Auto her, um sicher, warm und trocken von A nach B zu kommen.

Alle Jahre wieder – und dann auch noch zweimal! Im Frühjahr und im Herbst ist der Reifenwechsel fällig, um für die kommende Jahreszeit gerüstet zu sein. Im Herbst kommt man um den Reifenwechsel nicht herum – Sommerreifen im Winter sind unzulässig. Aber der Wechsel im Frühjahr? Ist der wirklich nötig? 

Reisen bildet – das wusste schon Johann Wolfgang von Goethe. Allerdings sollte man bereits mit einer gewissen Vorbildung die Reise ins Ausland antreten, damit der Urlaub ein voller Erfolg werden kann.

Ein Knöllchen aus Spanien, Frankreich oder Holland … na ja, das wird so schlimm nicht sein. Ist ja schließlich Ausland, da wird die Sache schon irgendwie im Sand verlaufen. Wirklich???

Urlaubsreise – mit der ganzen Familie im Auto auf der Autobahn – es ist richtig warm – plötzlich Stau - die kleine rote Warnlampe „Thermometer im Wasser“ leuchtet auf – HILFE!

SCHADE, DASS DU UNS SCHON VERLÄSST!

Benötigst du Antworten oder Hilfe
bei Deiner Autobewertung?

Unser Autobiene Team steht Dir gerne zur Verfügung.
Tel.: 0800 490 2600

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 9.00 - 18.00 Uhr,
Samstag: 9.00 - 14.00 Uhr

Unsere Partner

Wie viel ist Ihr Auto noch wert? Jetzt kostenlos bewerten!

Alle Preise werden über eine externe Datenbank ermittelt. Jegliches Weiterverarbeiten oder Zitieren unserer
Informationen — auch auszugsweise — bedarf der ausdrücklichen Genehmigung von autobiene.de.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok